Dogechain.info Wallet Passwort vergessen – Wie stellt man es wieder her?

Image not Found

Wer sein Passwort für eine Dogechain.info-Wallet verloren oder vergessen hat, der steht vor einem großen Problem. Der Preis für Dogecoin ist über die Jahre deutlich gestiegen, aber man kommt nicht mehr an die Coins bzw. das eigene Vermögen. Ein ähnliches Problem ergibt sich, wenn man den Zugang mit einer 2-Faktor- Authentifizierung (2FA) gesichert hat. Auch das ist eine unüberwindbare Barriere. Generell ist es jedoch in beiden Ausgangssituationen möglich den Zugriff auf die Dogechain.info Wallet wiederherzustellen. Die einzige Voraussetzung ist, dass der Zugriff auf die E-Mail Adresse, mit der das Wallet erstellt wurde noch vorhanden ist. Was kann man also unternehmen, um Zugriff auf das Wallet zu bekommen?


Wie kann man Dogecoin.info-Wallets wiederherstellen?

Unser Team bei ReWallet konnte in der Vergangenheit schon einigen Kunden dabei helfen, ihre Dogechain.info-Wallets wiederherzustellen, wenn deren Passwörter teilweise oder vollständig verlorenen gingen oder deren 2FA sich nicht wiederherstellen ließ. Bei Dogechain.info handelt es sich um ein Wallet in Selbstverwahrung, welche dem Besitzer ermöglicht die Kryptowährung Dogecoin zu senden, empfangen und zu verwahren.

Ähnlich wie bei der beliebten Seite Blockchain.info verfügt der Nutzer in der Regel über alle Daten, um die Wallet wiederherzustellen und nutzt die Webseite als Interface für die Doge-Wallet. Bei den Zugangsdaten handelt es sich um eine einzigartige Wallet-ID, das sogenannte 2FA-Geheimnis sowie das verschlüsselte Wallet mit den entsprechenden Keys, die auf einem Server in der Cloud gespeichert sind. Wenn man jedoch nur die Wallet-ID besitzt, aber das Passwort vergessen hat, dann bietet Dogechain.info keine Hilfestellung an, um eine Wiederherstellung durchzuführen.


Wie geht man also am besten vor, um seine Dogecoin wieder zu ergattern?

Sollte es der Fall sein, dass lediglich die Wallet-Id bekannt ist, so haben wir hier eine Step-by-Step Anleitung erstellt, mit der im Handumdrehen die verschlüsselte Wallet Datei heruntergeladen werden kann:

  1. Um das Wallet-Backup zu erhalten, muss man zunächst Google Chrome herunterladen und starten und anschließend die Entwicklertools in den Einstellungen aktivieren.
  2. Danach wählt man in den Entwicklertools den Tab „Network“ bzw. „Netzwerk“ aus.
  3. Im Anschluss gibt man nun im Hauptfeld die URL ein: dogechain.info
  4. Danach sucht man auf der Webseite den Login auf und gibt die Wallet-ID und das Passwort ein. Man kann auch ein beliebiges verwenden, wenn man sich nicht mehr daran erinnert.
  5. Als nächstes sucht man das Netzwerk-Tab auf und wählt dort „API“ bzw.„Fetch/XHR”. Auf diesem Weg kann man das verschlüsselte Wallet herunterladen .

Hat man erstmal das verschlüsselte Wallet, dann kann man versuchen, dieses mit der sogenannten Brute-Force-Methode zu knacken. Dabei lässt man eine Software alle rechnerisch möglichen Kombinationen des Passwortes durchprobieren. Es ist extrem hilfreich, wenn man sich zumindest an einen kleinen Teil des Passworts erinnert. Denn je weniger unbekannt Variablen in dem zu erratenen Passwort vorhanden sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Software einen Treffer landet. Außerdem ist unbedingt erforderlich die dafür benötigte Software bedienen zu können. Zusätzlich empfiehlt sich eine Menge Rechenleistung, weil gerade komplexere Passwörter sehr viel Zeit in Anspruch nehmen können.

Wenn man das Passwort erfolgreich gefunden hat, dann kann man sich im Anschluss entweder über dogechain.info einloggen oder den sogenannten Private Key in eine Wallet der eigenen Wahl importieren. Der Private Key ist der eigentliche Zugangsschlüssel und wird zur einfachen Verwahrung verschlüsselt im Wallet gespeichert. Importiert man ihn in eine andere Wallet-Software, dann erhält man dort sofort vollen Zugriff auf seine Dogecoin.


Was mache ich, wenn ich es selber nicht schaffe mein Wallet wiederherzustellen?

Dogecoin hat über die letzten Jahre massiv an Wert zugelegt. Der eine oder andere Anleger, der damals nur experimentiert hat, vermisst nun mitunter ein Vermögen, weil der Zugriff trotz aller Versuche nicht gelingt. Das verursacht bei den Betroffenen nicht selten ein verdammt schlechtes Gefühl, weil in einigen Fällen lebensverändernde Geldsummen direkt vor der Nase sitzen und dennoch nicht verfügbar sind.

Bei der Wiederherstellung gilt es viele Dinge zu beachten und teilweise lassen sich bestimmte Prozeduren nur von IT-Fachleuten ordnungsgemäß durchführen. Neben der für Laien oft fehlenden Expertise und Erfahrung, ist es auch der Zugang zu spezieller Soft- und Hardware, die den Unterschied ausmachen können.

“Jeder Fall ist ein Einzelfall, denn der Zugang zu einem verlorenen Wallet gestaltet sich wie ein Puzzle, bei dem nicht immer alle Stücke vollständig vorhanden sind. Daher solltest du nicht verzweifeln und auch nicht auf unseriöse Angebote eingehen oder dich bei anonymen Fremden in Foren oder auf Social Media Plattformen Hilfe suchen. Im schlimmsten Fall nutzt man deine Hilflosigkeit aus.” - ReWallet

Stattdessen empfiehlt es sich Ruhe zu bewahren und den Kontakt zu unserem Team zu suchen. Wir bieten dir professionelle Hilfe, die sich durch folgende Qualitätsmerkmale auszeichnet:

  • Unternehmen mit Sitz in Deutschland und persönlichen Ansprechpartnern.
  • Realistische Einschätzung der Erfolgsaussichten in deinem individuellen Fall nach Aufnahme der wesentlichen Daten und Fakten.
  • Geschultes IT-Fachpersonal, welches über mehrjährige Erfahrung mit Kryptowährungen und Wallet-Wiederherstellung verfügt.
  • Sichere IT-Prozesse, bei denen Ihr Krypto-Vermögen stets geschützt bleibt, auch nach Entschlüsselung der Wallet.
  • Unser Preisversprechen: Du zahlst unsere Provision nur im Erfolgsfall! Wir bekommen für unsere Arbeit nichts, wenn du deine Kryptowährungen nicht zurückbekommst.

FAQ zu Dogecoin.info

Ich habe eine Wallet gehabt weiß aber nicht, ob dort Dogecoin gutgeschrieben sind. Wie stelle ich das Guthaben im Vorfeld fest?
Eine Überprüfung ist auch ohne Zugang zum Wallet möglich, wenn man die Adresse kennt und in den Dogechain Blockexplorer eingibt.
Wieviel Zeit braucht es, um eine Dogechain.info Wallet wiederherzustellen?
Das lässt sich nicht pauschal beantworten, weil es von den Details im Einzelfall abhängt. Für einen Laien wird es erfahrungsgemäß wesentlich schwieriger sein und daher auch im Schnitt länger dauern das Wallet wiederherzustellen.
Wie kann ich in Kontakt treten, wenn ich mein Dogechain.info–Wallet wiederherstellen lassen möchte?
Am besten kontaktierst du uns dazu über unser Onlineformular. Dort stellen wir dir einige Eingangsfragen, die es möglich machen, den Fall präzise einzusortieren und aufzuarbeiten. Alle Details, insbesondere die Übersendung von Passwörtern oder Datensätzen, besprechen und vereinbaren wir persönlich mit dir.
Können auch andere Wallets wiederhergestellt werden oder ist das nur mit Dogecoin–Wallets machbar?
Pauschal gesagt: Ja, das ist möglich. Allerdings sind die technischen Bedingungen je nach Kryptowährung und Wallet verschieden und nicht mit Dogechain.info vergleichbar.

Weitere Artikel